0 Produkt(e)

EUR 0,00

Gel

Pferde-Gel, 250ml

700811 580578 4037 78

Das Pferde-Gel ist eine rein aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehende Salbe, die etwa seit den 50-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts als wirksames Hausmittel bei der Behandlung und Linderung von Muskel- und Gelenkbeschwerden eingesetzt wird. Pferde-Gel fördert die Durchblutung der Haut und erzielt eine starke Kühlung, die schmerzlindernd und vitalisierend wirkt. Aufmachung: 250 ml recyclingfähiger Tiegel mit Sicherheitsverschluss.

EUR 3,95
Inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten
entspricht EUR 1,88 pro 100 Milliliter (ml)

Menge

Das Pferde-Gel ist eine rein aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehende Salbe, die etwa seit den 50-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts als wirksames Hausmittel bei der Behandlung und Linderung von Muskel- und Gelenkbeschwerden eingesetzt wird. Pferde-Gel fördert die Durchblutung der Haut und erzielt eine starke Kühlung, die beschwerdelindernd und vitalisierend wirkt. Es sich auch zur Anwendung nach sportlichen Betätigungen oder bei Muskelkater. Pferde-Gel besitzt einen wohltuend frischen Duft nach Pfefferminze.

Inhaltsstoffe:

Wie zahlreiche andere Salben auch, enthält das Pferde-Gel Extrakte aus Rosmarin und Arnika. Zusätzlich gehören auch Menthol und Kampfer zu den Inhaltsstoffen. Diese natürlichen Wirkstoffe haben sich in der Volksmedizin schon seit Langem bei der Linderung von Schwellungen und Prellungen bewährt. Das Methol sorgt für eine wohltuende Kühlung der behandelten Körperstelle und Rosmarin und Kampfer regen die Durchblutung des Gewebes an, was für ein angenehmes Wohlgefühl sorgt. Das Arnika wiederum hat schmerzstillende und entzündungshemmende Eigenschaften. Die Kombination dieser Inhaltsstoffe macht das Pferde-Gel ideal zur Behandlung von Gelenk- und Muskelbeschwerden. Es ist ebenso wirksam bei Muskelkater, blauen Flecken oder überdehnten Bändern. Teilweise werden dem Pferde-Gel auch noch ein Rosskastanien-Extrakt, der abschwellend wirkt, und Latschenkiefern-Extrakte zugefügt.

Geschichte:

Wie der Name schon vermuten lässt, wurde Pferde-Gel bzw. -salbe ursprünglich zur Behandlung von Pferden eingesetzt. Insbesondere die Beine und Hufen von Rennpferden rieb man damit ein, um den Tieren eine schnelle Regeneration zu ermöglichen. Rasch entdeckten dann auch die Menschen die wohltuende Wirkung des Pferde-Gels für ihren Körper, speziell zur Linderung von Rückenschmerzen und Gelenkbeschwerden. Im Jahre 1984 entwickelte der Apotheker und Pferdeliebhaber Dr. Ulf Jacoby die erste Pferdesalbe.

Anwendung:

Großflächig auf die zu behandelnde Körperstelle auftragen und gründlich einmassieren. Es entsteht eine belebende und vitalisierende Wirkung, die Durchblutung wird angeregt. Das Pferde-Gel zieht schnell ein und hinterlässt keinen Fettfilm auf der Haut. Somit werden unschöne Flecken auf der Kleidung vermieden. Bei der Behandlung mit Pferde-Gel kann auf zusätzliche Bandagen verzichtet werden. Auch zur vorbeugenden Pflege bei schweren Beinen und müden Füßen gut geeignet! Pferde-Gel ist kein Heilmittel im Sinne des Arzneimittelgesetz, sondern ein natürliches Hautpflegemittel.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.